Exkursion auf den Schönbühl

Im Jahr 2014 wurde das Areal an einen privaten Investor verkauft. Dieser hat mehrere Gebäude sowie die Wohnhäuser des Safrichhofes an das Land Baden-Württemberg vermietet, welches die Gebäude als Asylbewerberheim nutzt.

Im Nov. 2015 zogen ca. 100 Flüchtlinge in das ehemalige Jugendheim und in die benachbarte Saffrichhof-Siedlung bis zu 280 Flüchtlinge ein.

"Die Rettungsanstalt auf dem Schönbühl - Eine Einrichtung der württembergischen Rettungshausbewegung im Kontext der religiösen, politischen und sozialen Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert", so lautet die Dissertation von Herr Dr. Wolfgang Rube, die er in eindrucksvoller Weise, anhand von Schautafeln dokumentiert hat.

Herr Dr. Rube war 7 Jahre Schulleiter auf dem Schönbühl und konnte uns in einer spannenden und interessanten Führung und Erläuterung der Schautafeln, den Wandel dieser Sozialen Einrichtung schildern.

Für alle Kolpinger und Gäste war es ein besonderes Erlebnis. Wir danken an dieser Stelle unsrem Ehrenpräses Dr. Wolfgang Rube dafür.

  • Schnbhl_1Schnbhl_1
  • Schnbhl_2Schnbhl_2
  • Schnbhl_3Schnbhl_3
  • Schnbhl_4Schnbhl_4
  • Schnbhl_5Schnbhl_5
  • Schnbhl_6Schnbhl_6


Drucken   E-Mail